Verhaltensregeln auf der Reitanlage

Generell gilt

Die Anlage des KRV Hitzkirchertal steht Pferdesportinteressierten aus jeder Sparte der Reiterei zur Nutzung zur Verfügung. Wir haben die Halle frisch saniert und sind sehr darauf bedacht, allen Nutzern eine gute Infrastruktur zu zahlbaren Konditionen zur Verfügung stellen zu können. 

Alle Benützer der Anlage sind ersucht, diese mit der gleichen Sorgfalt zu behandeln, als wenn sie deren Eigentum wäre.  

Im Speziellen gilt

Ehrensache: Wer die Anlage nutzt, bezahlt die Benutzungsgebühr. Nutzer ohne Reitpass entrichten die Gebühr gemäss aktuellem Tarifregelment unaufgefordert. Reitpass-Inhaber welche externe Nutzer mit auf den Platz bringen, sind dafür verantwortlich, dass die Gebühr entsprechnd in der dafür vorgesehenen Kasse deponiert und im Kassenbüchlein eingetragen wird. 

Pferdemist auf der Anlage umgehend aufnehmen und in den bereitstehenden Mistkarren deponieren. Heureste oder Einstreu auf dem Parkplatz ebenfalls zusammen kehren und in den Mistkarren entsorgen. 

Sämtliche geöffneten Türen und Tore sind vor Verlassen der Anlage wieder abzuschliessen. 

Vor Verlassen der Reitbahn (Halle und Aussenplatz) Hufe ausräumen. 

Ehrensache

Wir teilen uns ein Hobby, die Liebe zum Pferd. Es ist Ehrensache, dass wir uns auf der Anlage stets freundschaftlich begegenen. Ein respektvoller Umgang mit Mensch und Tier wird erwartet und ist selbstverständlich. 

Wenn sich mehrere Personen gleichzeitig mit ihren Pferden auf der Anlage sind, wird aufeinander Rücksicht genommen und abgesprochen, wer welchen Platz und wie nutzt. 

Zum Material und der Infrastruktur wird Sorge getragen. Wenn trotzdem mal etwas kaputt geht, soll umgehend eine Info an den Vorstand oder den Hallenwart gemacht werden, damit der Schaden zeitnah behoben werden kann und alle nachfolgenden Nutzer eine sichere und funktionale Anlage antreffen. 

Sicherheit und Umgang mit dem Pferd

Versicherung ist Sache der Platznutzer. Der Verein kann nicht für Schäden haftbar gemacht werden, welche ohne sein direktes Zutun entstanden sind. 

Das Reiten mit Helm ist auf der Anlage nicht explizit vorgeschrieben. Wir appelieren hier an die Verantwortung jedes Einzelnen. Wir begrüssen es jedoch, zu sehen dass Reiterinnen und Reiter vorbildlich mit Helm auf der Anlage hoch zu Ross unterwegs sind. Erst recht wenn gesprungen wird. 

Wir erwarten einen Respektvollen Umgang mit dem Pferd und verweisen hierzu auf die Broschüre vom SVPS (Schweizerischer Verband für Pferdesport) zum Thema "Fair zum Pferd: Ethik im Pferdesport und Ethik-Kodex" https://www.fnch.ch/de/Ausbildung/Ausbildung-Pferdesportler/Fair-zum-Pferd/Fair-zum-Pferd-Ethik-im-Pferdesport-und-im-Umgang-mit-dem-Pferd.html